Rathaus Plauen baufällig

erstellt am: 23.03.2012

Das Rathaus im damaligen Dresdner Vorort Plauen wurde im Oktober 1894 feierlich eröffnet. Mit der Eingemeindung im Jahr 1903 verlor es seine Funktion und wurde fortan von unterschiedlichen Mietern genutzt. Von 1992 bis 1996 wurde das Denkmal einer umfassenden Sanierung unterzogen. Seither gab es keine Arbeiten mehr an der Sandsteinfassade.

Nun wurde festgestellt, dass an den steinernen Säulen des Balkons Sandsteinabplatzungen auftraten. Daraufhin wurde ein Sicherheits-netz angebracht und der Balkon für die Nutzung gesperrt. Bereits nach dem langen Winter 2010/11 soll es Abplatzungen gegeben haben, doch erst jetzt wurden Schäden sichtbar.

Da nun eine Sanierung des Balkons erforderlich ist, werden Umfang und Kosten des Schadens ermittelt. Die Stadt teilte mit, dass eine Reparatur erst erfolgen kann, wenn genügend Mittel zur Verfügung stehen.

Jetzt dient ein rot, weißes Absperrband am Fußweg als Hinweis auf eventuell herabfallendes Gestein.

(Autor: M. Limmer)

Leave a Reply