You are currently viewing NACHTRAG PLAU-SIBEL – Konzert Auferstehungskirche

NACHTRAG PLAU-SIBEL – Konzert Auferstehungskirche

Im Rahmen der Ausstellungeröffnung in der Auferstehungskirche Dresden Plauen während des Kunstfestivals Plau-Sibel wird es am Freitag, dem 29.4.22, um 19:00 Uhr ein kleines Konzert.

GARUN A, ES IST FRÜHLING GEWORDEN
Freitag, 29.04.2022, 19:00 Uhr, Auferstehungskirche
Eintritt frei – Spenden sind erbeten

Armenische Lieder, aufgeschrieben und gesetzt von Komitas Vardapet (1865 – 1935), bearbeitet für Streichquartett und Sopran von Volker Milde

Mitwirkende:
Maria Poyiadji-Fink – Sopran
Dagmar Dietzel – Violine I
Volker Milde – Violine II
Johanna Heyde – Viola
Sabine Schönherr – Violoncello

 

Hier finden Sie alle Informationen und Programmpunkte zum Plau-Sibel Kunstfestival: