You are currently viewing Hilfreiche Tipps für die Renovierung oder den Hausbau

Hilfreiche Tipps für die Renovierung oder den Hausbau

  • Post author:
  • Post category:news

Früher oder später kommt der Zeitpunkt, an dem die aktuelle Wohnung renoviert werden muss, auch wenn es sich nur um Kleinigkeiten handelt. Viele Menschen träumen sogar von einem eigenen Haus und in diesem Fall stehen mit dem Hausbau viele unbekannte Herausforderungen bevor. Um diese Angst zu verringern, finden sich in diesem Beitrag hilfreiche Tipps, sowohl für die Renovierung der Wohnung als auch für den Hausbau.

Ausreichend Zeit für die Planung nehmen
Bei der Renovierung der Wohnung oder auch des Hausbaus ist es wichtig, dass die nötigen Schritte ausreichend geplant werden. Es muss und sollte nicht alles durchgeplant werden, da es bei diesen Aktionen immer wieder ungeplante Situationen auftreten werden. Es sollte aber insofern gut geplant werden, dass ausreichend Budget zur Verfügung steht und mögliche Fristen bezüglich Kündigung der alten Wohnung oder Ähnlichem eingehalten werden können. Dabei ist es am Anfang sehr schwierig diese Faktoren selbst zu planen und zu kalkulieren. Es kann deshalb sinnvoll sein, wenn ein Experte oder Freunde und Bekannte um Hilfe gebeten werden. Dadurch wird die Renovierung stressfreier und mit weniger Komplikationen ablaufen.

Freunde und Familie um Hilfe bitten
Ein sehr wichtiger Punkt bei der Renovierung ist außerdem, dass genügend helfende Hände zur Verfügung stehen. Meist werden an einem Tag nicht mehr als zwei oder drei zusätzliche Personen benötigt, aber diese sollten auch Zeit haben. Zudem ist es wichtig, dass es Notfall-Kontakte gibt, die angerufen werden können, wenn die eigentlichen Helfer als gesundheitlichen oder privaten Gründen plötzlich ausfallen. Andernfalls kann sich die Renovierung schnell um einige Tage oder auch Wochen verschieben, da viele Arbeiten nicht allein bewerkstelligt werden können.
Zudem sollte berücksichtigt werden, dass es auch Arbeiten gibt, bei denen helfende Hände sehr sinnvoll sind, um sich nicht zu überanstrengen. Auch wenn es vielen Menschen oftmals schwerfällt um Hilfe zu bitten, sollte dies bei einem größeren Vorhaben, wie einer Renovierung, in den Hintergrund gerückt werden. Freund und Familie waren vermutlich selbst schon einmal in einer ähnlichen Situation und wissen, dass helfende Hände erforderlich sind. Zudem liegt die Entscheidung bei der anderen Person, ob und inwiefern sie bereit ist zu helfen und die nötige Zeit mitbringt.

Sicherheit geht vor
Insbesondere auf Baustellen ist es wichtig, dass auf eine ausreichende Sicherheit geachtet wird. Dafür sollte der Boden immer aufgeräumt sein, sodass Stolperfallen oder mögliche spitze Gegenstände entfernt werden. Es kann zudem sinnvoll sein, dass Planen am Boden ausgelegt werden, welche nach Fertigstellung des Projekts lediglich entfernt werden müssen. Um einer gesundheitlichen Gefährdung entgegenzuwirken, sollte zudem ein Asbest-Test im Vorfeld gemacht werden.

Besonders bei älteren Bauwerken kann die Gefahr für Asbest im Mauerwerk vorhanden sein und alle Helfer sollten davor geschützt werden. Diese Tests können im Internet erworben werden und zeigen, ob Asbest während der Bauarbeiten freigesetzt wurde oder inwiefern die verwendeten Baumaterialien Asbest enthalten. Sollte eine Unsicherheit bestehen, ist zuvor auf entsprechende Sicherheitskleidung zu achten, um niemanden zu gefährden. Zudem kann auch das Einschalten eines Experten sinnvoll sein, wenn das Ergebnis des Tests einen hohen Asbestgehalt anzeigt und Unsicherheit darüber besteht, inwiefern dies bei den weiteren Bauarbeiten berücksichtigt werden muss. Die Gesundheit jedes Einzelnen sollte immer an erster Stelle stehen!