Glocke aus alter Vergangenheit

erstellt am: 27.08.2012

Es lohnt sich noch bis 30. September ins Dresdner Stadtmuseum zu gehen. Dort ist nämlich die mittlere Glocke der 1467 geweihten Dorfkirche ausgestellt, die bis Ende des 19. Jahrhunderts genutzt wurde. Zu diesem Zeitpunkt spendete Bienert der Gemeinde eine neue Glocke, wodurch die Alte heruntergenommen und im Rathaus Plauen aufgehängt wurde.
Seit 1993 ist sie nun in dem Museum in der Ausstellung „Mosaik der Großstadt“ zu bestaunen.

Autor: Cindy Boden

Leave a Reply