You are currently viewing Geldanlage – Aber sicher.

Geldanlage – Aber sicher.

  • Post author:
  • Post category:news

Die Welt erscheint, als würde sie sich immer schneller bewegen. Und in der Tat sind es die technischen Innovationen, die jeden Einzelnen immer verfügbarer machen. Zudem sorgen sie dafür, dass alles was in der Welt passiert mit nur wenigen Klicks zugänglich ist. War es vor 25 Jahren kaum möglich, jemanden zu erreichen der nicht in der Nähe des Telefons war, so zeigen heute zwei blaue Häkchen hinter einer Nachricht an, dass diese gelesen wurde. Brauchte es vor 30 Jahren noch die Tagesschau um 20:15 oder die Zeitung am Morgen, um informiert zu sein, geht das modern in wenigen Sekunden per News App oder Podcast. Mit der ständigen Verfügbarkeit ändert sich fortlaufend allerdings ebenso der Markt. Wer heute also noch Geld anlegen will, muss sich etwas einfallen lassen. Denn um eine vernünftige und vor allem gewinnbringende Rendite einzustreichen, bedarf es der richtigen Anlagestrategie.

Eine Kapitalanlage ist dabei im Grunde genommen wie eine Luxusuhr. Man investiert viel Geld und hofft, dass sie einem einen Mehrwert bringt. Vielleicht nicht sofort, aber doch schon bald. Insofern ist es wichtig, eine solche Luxusuhr richtig aufzubewahren. Nur so bleibt sie gut erhalten und liefert am Handgelenk ab. Ganz ähnlich verhält es sich mit dem eigenen Kapital. Dieses soll investiert werden, um eine Rendite zu erwirtschaften. Dieses soll etwaige Anschaffungen möglich machen, den Lebensunterhalt sichern oder weiterführende Investitionen ermöglichen. Das gelingt allerdings nur, wenn man eine Idee davon hat, was man selbst von der Anlage erwartet.

Wer sich in die Thematik ein wenig einliest, bekommt schnell den Eindruck, dass gefühlt jeder mit Kryptowährungen reich wird – oder aber aufgrund eines Hacks alles verliert. Das zeigt allerdings auch, wie komplex und umfangreich dieses Feld sein kann. Denn wer Ripple kaufen will, kann das heute schnell und ohne große Probleme tun. Wie bei Aktien ist eine Rendite vom entsprechenden Kursgewinn abhängig. Das schließt etwaige Kursverluste selbstverständlich mit ein. Denn eine Sicherheit, Geld zu erwirtschaften, gibt es ebenfalls bei der virtuellen Währung nicht. Spielt man mit dem Gedanken in eine Kryptowährung wie Ripple zu investieren, gilt es stets den Ripple Kurs im Auge zu behalten.

Doch ebenso bieten sich heute mit Aktien, Aktienfonds, Exchange Traded Funds, kurz ETFs, offenen Immobilienfonds sowie Gold, Silber und Platin, viele Varianten der Kapitalanlage an. Vorsicht sollte grundsätzlich bei zu hohen Zinsversprechen herrschen. Denn grundsätzlich gilt: Hohe Renditen bei sicheren Geldanlagen gibt es nicht.

Insofern bedarf es immer einer genauen Überprüfung. Das beginnt, wie bereits erwähnt damit, dass sich der Anleger selbst im Klaren darüber sein muss, was er von der Geldanlage erwartet und was letztendlich erreicht werden soll. Da eine Kapitalanlage nicht stets verfügbar, hochrentabel und gleichzeitig sicher sein kann, sollten solche Angebote gemieden, mindestens jedoch skeptisch betrachtet werden. Grundsätzlich muss darauf geachtet werden, dass niemals mehr Risiko eingegangen wird, als selbst getragen werden kann. Zudem kommen bei jeder Anlageform Kosten hinzu. Diese können durchaus variieren und fressen unter Umständen die vermeintlich besseren Zinsen oder die etwas höhere Rendite auf.

Somit gilt wie schon bei der Ehe: „Drum prüfe, wer sich (ewig) bindet“. Dabei sollte insbesondere Beratern nicht blind vertraut werden. Um die eigene Geldanlage auf eine solide Basis zu stellen, empfiehlt es sich unterschiedliche Angebote einzuholen und stets nur diejenige zu nutzen, die man selbst versteht.