Bis wann versteht man die Kunst?

erstellt am: 29.06.2012

Seit 4 Wochen schmückt eine neue Kunst die Wiese an der Tharandter Straße direkt neben der Tunneleinfahrt nach Freital. Die Künstlergruppe Haifische Süd-West baute auf dieses Stück ein aus Metall und Stacheldraht 2,50 Meter hohe Gebilde, welches den Anschein an einen Gefängniszaun weckt. Viele Menschen können mit diesem Kunstwerk wenig anfangen, trotz einer Beschreibung am Bienert-Café.

Doch dies ist keinesfalls die erste Arbeit der Gruppe. Bereits letztes Jahr installierten sie vier Kunstwerke in Dresden-Plauen. Dieses Jahr folgten weitere, sowie ein Klangspiel. Dabei bauten sie mehrere Tafeln zwischen der Hofmühlenstraße und der Tunneleinfahrt Freital mit speziellen QR-Codes auf. Beim Scannen mit einem Smartphone erklingt dann ein ca. 5 minütiges Musikstück mitten in der Natur.

Das Ziel ihrer Kunst ist mehr Aufmerksamkeit auf unfertige Bauten, doch im Moment finden viele Menschen noch kein richtiges Verständnis aufgrund der wenigen Nutzung.

Leave a Reply