Beitragsarchiv

Hier finden Sie alle Beiträge chronologisch sortiert.

Müllerbrunnenfest 2012 – erstellt am: 08.09.2012

Es ist wieder soweit – das alljährige Stadtteilfest in Dresden Plauen findet dieses Jahr am 22. September an gewohnter Stelle, dem F.C. Weißkopf Platz, statt. Auch in diesem Jahr gibt es natürlich wieder für Jung und Alt an vielen Ständen und auf der Bühne reichlich zu erleben.So kann man zum Beispiel mit dem Reisebüro Wintranken eine Entdeckungsreise durch unsere Sinnenwelten unternehmen und am Stand des Bike Point Teams entdeckt man was sich aus Fahrradersatzteilen so alles basteln lässt.
Ob Schmuck, ob Karten oder ob Ansteckbuttons – gebastelt werden kann nach Lust und Laune an den unterschiedlichsten Ständen. Viele  Motive gibt es am Stand mit der T-Shirtpresse  von Herrn Pohlenz zur Auswahl und so lassen sich daraus schöne Erinnerungen schaffen.

Wer sich jedoch lieber mit Pinsel und Farbe austoben möchte der findet an den Staffeleien am Stand der Kunstakademie sicherlich jede Gelegenheit dazu.

Und während die Eine oder der Andere den Picasso in sich entdeckt, können sich die Großen von Frau Hase massieren lassen oder am Stand von Anja Hübner ein Glas frisch gepressten Apfelsaft oder Fruchtwein genießen.

An musikalische Untermalung ist natürlich auch gedacht, denn zum Einem kann man beim Karaoke am Stand der Karaokebar selbst das Mikrofon in die Hand nehmen und zum Anderem werden die Rapper „Baladeers“  auf der Bühnen live zu hören sein.

Eingeleitet wird das Ganze mit dem „Plauener Frühstück“ ab 9:00 Uhr. Zeitgleich wird Simone Holzer den Aufbau des Flohmarktes organisieren, so dass um 11:00 Uhr das Fest eröffnet werden kann, welches dann ab 14:00 Uhr mit dem Programm beginnt.

Wir laden alle herzlich ein und wünschen allen Gästen viel Spaß und Freude  beim Müllerbrunnenfest 2012.

topartikel.png
18. Plauenscher Abend – erstellt am: 03.09.2012

Der 18. Plauensche Abend am 12. September 2012 ist die zweite von voraussichtlich vier Veranstaltungen rund um das Leben des Plauener Großindustriellen Gottlieb Traugott Bienert (1813-1894).

Im ersten Bienert-Abend vor rund einem Jahr hat sich der Förderverein thematisch mit dem allgemeinen Wirken Bienerts für den Ort und heutigen Stadtteil Plauen beschäftigt. In diesem Jahr sollen vor allem due unter Bienert entstandenen Bauwerke und Villen im Vordergrund stehen.

Auch diesmal ist der Eintritt frei. Treff ist um 18:30 Uhr am Rathaus Plauen und alle Interessierten sind sher herzlich eingeladen.

bienert-Plauenscher-Abend

Leave a Reply